Akademie der Wissenschaften und der Literatur - Mainz

Kleiner Niederländischer Sprachatlas (KNSA) 

Eingetragen von Admin Mittwoch, 10. Mai 2017 Kategorien Allgemein

Neu im SprachGIS: Kleiner Niederländischer Sprachatlas (KNSA) unter Einschluss des Westfriesischen von Werner H. Veith und Lutz Hummel ist ab sofort verfügbar.

Weitere Informationen finden Sie auf dem offiziellen Poster oder direkt auf https://www.regionalsprache.de/knsa.aspx.

Version 2.1.7 

Eingetragen von Admin Montag, 19. Dezember 2016 Kategorien Release Notes
  • Die Pause bis zur nächsten Aufnahme im Mediaplayer kann nun beliebig angepasst werden unter "Einstellungen" -> "Mediaplayer".
  • Systemkarten können im SprachGIS nun direkt über einen Link der Form ../SprachGIS/[KartenTyp]/[Band]/[Kartennummer] aufgerufen werden (gilt nicht für eigene Nutzerkarten!). [KartenTyp] ist dabei "RasterMap" oder "VectorMap" und [Band] ist je nach Atlas optional. Dabei wird auch die entsprechende Hintergrundkarte des Atlasses geladen und auf den relevanten Bereich gezoomt. Beispiele für dise Art Hyperlinks sind:
  • In der Kartensuche gibt es nun auch ein vereinfachtes morhpologisches Register.

Version 2.1.6 

Eingetragen von Admin Mittwoch, 5. Oktober 2016 Kategorien Release Notes
  • Regionalsprachliches Spektrum in Popups für ausgewählte REDE-Orte eingefügt (Dialektalitätsmessung).
  • Verknüpfte Gebiete bei GOBA-Einträgen werden nun auch im Popup von Orten angezeigt, die in diesem Gebiet liegen.

Version 2.1.5 

Eingetragen von Admin Dienstag, 5. Juli 2016 Kategorien Release Notes
  • Für Punkte/Orte können nun die Formen Datei, Lautsprecher, Buch und Marker über den Style-Editor gesetzt oder auch entfernt werden. Entsprechend ergibt sich auch die Möglichkeit die Formen beliebig einzufärben.
  • Die Füllmuster für Polygone/Flächen umfassen nun auch gestrichelt und gepunktet. Darüber hinaus können die Muster über die Angabe eines Drehwinkels beliebig ausgerichtet werden.
  • Das Sample-Werkzeug akzeptiert nun als Filter nicht mehr nur Polygone/Flächen, sondern auch Linen und Punkte/Orte. Dadurch wird es möglich ein Sample zu generieren, welches bspw. die x nächsten Orte in der Umgebung selbst gezeichneter Punkte oder eines bestehenden Ortsnetzes enthält, welche die gewünschten Kriterien erfüllen.
  • In der Kartensuche gibt es nun ein vereinfachtes phonologisches Register.
  • Für die Visualisierung von Choroplethkarten wurden drei neue Skalen (2x rot-gelb-grün, 1x rot-violett-blau) hinzugefügt.

Version 2.1.4 

Eingetragen von Admin Freitag, 29. April 2016 Kategorien Release Notes
  • Beim Daten-Export wird nun ein Knopf zum direkten Herunterladen einer CSV-Datei angeboten. Dadurch entfällt das manuelle Kopieren der generierten Daten in eine leere Textdatei. Beim Import einer CSV-Datei in Excel muss weiterhin darauf geachtet werden, dass die Daten als UTF-8-kodiert behandelt werden. Dieses geschieht in Excel über "Daten aus Text einfügen". Empfohlen wird das Öffnen mit LibreOffice, wo direkt die gewünschte Kodierung festgelegt werden kann.
  • Im "Geometrische Operationen"-Werkzeug steht nun eine Differenz-Funktion zur Verfügung. Dabei werden zwei Ebenen miteinander geschnitten, wobei in der Hauptebene alle Elemente entfernt werden, welche auch in der Subtraktionsebene vorkommen.

Version 2.1.3 

Eingetragen von Admin Freitag, 5. Februar 2016 Kategorien Release Notes
  • "Statistische Werkzeuge" wurde in "Visualisierung" umbenannt. Zukünftig werden hier alle Werkzeuge zur Datenvisualisierung gebündelt.
  • Für die Darstellung von Flächen steht nun das Visualisierungs-Werkzeug "Choropleth" zur Verfügung.
  • Ein Ortsnetz kann nun einfacher bearbeitet werden, indem es über das Ortsnetz-Werkzeug in die Karte geladen wird. Sodann können Orte in die Ebene eingefügt oder gelöscht werden. Wenn die Ebene gespeichert wird, so werden auch alle Änderungen des Ortsnetzes in der Datenbank gespeichert.
  • Über dieselbe Ebene kann nun die Ausrichtung der Label zentral für das Ortsnetz bestimmt werden. Einfach mit dem Style-Werkzeug das Label positionieren und speichern. Ein einer Karte zugewiesenes Ortsnetz wird als Grundlage für die Darstellung herangezogen, kann aber für jede Karte einzeln überschrieben werden.

Version 2.1.2 

Eingetragen von Admin Dienstag, 12. Januar 2016 Kategorien Release Notes
  • Die Daten einer Ebene können nun über deren Kontextmenü im Ebenenmanager in tabellarischer Form angesehen und bearbeitet werden. Auch werden hier weitreichende Sortier- und Filterfunktionen zur Verfügung gestellt.
  • Im Kontextmenü eines Kartenelements wurde die Möglichkeit der automatischen Beschriftung aus den Daten verbessert. Diese können in einem Attribute-Baum ausgewählt werden. Dabei ist die Reihenfolge der Auswahl maßgeblich für die die Position im Label.

Version 2.1.1 

Eingetragen von Admin Dienstag, 15. Dezember 2015 Kategorien Release Notes
  • Die Legendeneinträge können nun direkt im Ebenenmanager erstellt, bearbeitet und gelöscht werden. Dabei handelt es sich um eine vereinfachte Ansicht mit allen wichtigen Einstellmöglichkeiten, sowie einem schnellen Zugriff auf ausgewählte Sonderzeichen und Symbole.
  • Erste Version eines Legendenexports eingeführt. Beim Kartenexport wird zusätzlich zur Karte auch eine Bilddatei der Legende erstellt, welche anschließend in der Galerie zusammen mit der Karte als zip-Datei heruntergeladen werden kann.

Version 2.1 

Eingetragen von Admin Mittwoch, 7. Oktober 2015 Kategorien Release Notes
  • Im Ebenenmanager kann man nun Ebenen in Gruppen zusammenfassen und diese sowohl als eine Karte abgespeichern als auch wieder laden.
  • Das neue Sample-Werkzeug ersetzt das "Orte in Gebieten"-Werkzeug. Mit diesem ist es möglich repräsentative Orte für ein Gebiet zu ermitteln, welche bestimmte Kriterien erfüllen und sich somit ein sogenanntes "Sample" zu erstellen.
  • Die Werkzeuge zur Datenvisualisierung in den statistischen Werkzeugen wurden komplett überarbeitet. Sie bietet u.a. nun die Möglichkeit Variablen zu anderen in Beziehung zu setzen. Darüber hinaus ist auch die Darstellung über Symbole möglich.
  • Die Visualisierungsebene kann nun unterhalb ihrer Datenebene im System als Karte gespeichert werden.
  • Der Kopf aller Werkzeuge wurde optisch ein wenig angepasst. Alle Änderungen werden sobald wie möglich in die Hilfetexte eingearbeitet.

Version 2.0.9 

Eingetragen von Admin Freitag, 3. Juli 2015 Kategorien Release Notes
  • Zusätzliche Unterteilung der Kartenelemente nach geometrischen Formen im Recherche-Werkzeug (Punkte, Linien und Polygone).
  • Die Atlasauswahl (z.B. in der Kartensuche) wurde überarbeitet und mit dem jeweiligen Atlaskürzel auch übersichtlicher gestaltet.
  • Sie können nun auch Labels rotieren und sie somit bspw. an den Verlauf von Flüsse anpassen.
  • Das Erscheinungsbild der Kacheln im Schnellstartmenü wurden überarbeitet und eine zusätzliche hinzugefügt (Hilfe / Anleitung).
Seite 1 von 2 1 2 > >>
Impressum | Sitemap | © 2009 - 2017 Forschungszentrum Deutscher Sprachatlas